projekt-tanzszenografie.de | Blog
Ein Experiment zur Tanzszenografie
Tanzszenografie, Projekt, Experiment, Choreografie, Mediadesign, Processing, Kinect, Konzept, Blog, Bloodline, Mediakonzept, interaktiv, Dramaturgie, generative Gestaltung, Tanz, Tracking, Beziehung, Gewebe, Johannes Härtl, Struktur, Entwicklung, Raumgestaltung, Strukturformen, Choreographie, interaktive Tanzszenografie, Feyza Yer, Paulina Meider, Veronika Disl, Invisible Lines,
9894
page-template,page-template-blog-small-image,page-template-blog-small-image-php,page,page-id-9894,page-child,parent-pageid-1815,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Blog

Insgesamt wurden nun vier szenografische Inszenierungen in der Aufführung am 16. Februar in Bürgerhaus Unterföhring umgesetzt. Es war nun soweit und unsere in mehreren Monaten entstandene Arbeit konnte nun endlich einem großen Publikum...

Auch die Gewebestruktur für Pushing Down wurde in der Aufführung umgesetzt. Die Tänzer bewegen sich nun durch das bildliche soziale Netzwerk. Durch ihre Aktionen wird nun auf der übertragenen Ebene auch das...

Nach den Tests auf der Bühne des Bürgerhauses Unterföhring, wurde schließlich die alternative Version des Armduett-Gewebes als tatsächliche Umsetzung festgelegt. Hierbei werden die Nodes nicht abgestoßen, sondern angezogen und wirbeln dynamisch um die...

[gallery ids="15896,15897,15898,15899,15900,15901,15902,15903,15904,15905,15906,15908"] Abgesehen davon, dass die Aufführung als Endstadium der Bachelorarbeit betrachtet werden sollte, kam es insbesondere hierbei auf eine Menge Details an. Eine gründliche Vorarbeit, sowie das enorme Organisationspotenzial, dienten dem Grundgerüst...

[gallery ids="15858,15859"] Nach mehreren Monaten Vorbereitungen ist es endlich morgen Abend soweit! Morgen, um 20 Uhr, wird die Aufführung vom Johannes Härtl im Zusammenarbeit mit seinen Tänzern - Bloodline – Invisible Lines - im...